MTB-Magazin.de

Mountainbike News und Preislisten


Große Nachrichten aus Japan: Shimano bringt fürs Modelljahr 2015 eine 11-Speed XTR-Gruppe auf den Markt.

Der Konkurrent (SRAM) hatte bereits 11-Speed (SRAM XX1), aber trotzdem dürfen wir nicht behaupten, dass es sich hier um eine einfache Kopie handelt. Das Ergebnis ist – mit Elfgangschaltung- vielleicht das gleiche, aber was die Technik angeht, gibt es bei Shimano viele Neuigkeiten. Sogar viel mehr, als wir anfangs dachten.

1×11, 2×11 oder 3×11 speed?

Shimano glaubt an das Prinzip der Anzahl Zahnräder einer 11-Speed Gruppe, aber nicht an das ‚less is more‘ Prinzip. Shimano bietet nämlich eine Auswahl, mit den Möglichkeiten für 1×11, 2×11 oder 3×11 Speed. Eine 11-Speed Cassette mit drei Zahnrädernzeugt eigentlich vom Gegenteil (‚more is better‘?). Jede Disziplin benötigt ein anderes Setup. Bleiben Sie vor allem auf flachem Boden, oder fahren Sie vor allem Abstiege eines Trails, dann reicht ein einziges Kettenblatt vielleicht aus. Aber wenn Sie auch heftige Aufstiege machen möchten, brauchen Sie auf jeden Fall die extra Zahnräder an der Tretkurbel. Bei SRAM gehört das nicht zu den Möglichkeiten, bei Shimano wird sehr bewusst für diese Möglichkeiten gewählt.

Kompatibel mit 9/10-speed body

Ein anderer großer Unterschied ist den benötigten Body für die 11-Speed Cassette. Bei SRAM muss man einen anderen Body zusammenbauen, weil ansonsten für die Zahnräder einfach nicht ausreichend Platz ist. Bei Shimano haben die Industrialengineere eine andere (bessere?) Lösung gefunden. Die 11-Speed Shimano XTR Cassette passt nämlich mit einem bestehenden 10-Speed Body zusammen.

Shimano-XTR-cassette-2015

Natürlich bringt diese Wahl von Shimano auch einige Nachteile mit sich. Die Cassette läuft nämlich von einem 11 bis zu einem 40 Zähne Kettenblatt. Bei SRAM ist dieser Bereich mit 11 bis 42 größer.

Kein Narrow Wide Ring bei Shimano

Alle Konkurrenz (wie Wolf Tooth) benutzt Narrow Wide Chainrings, wobei die Zähne des Kettenblatts abwechselnd schmal und breit sind. Das sorgt dafür, dass die Kette auf dem Platz bleibt und kein Chainguide benötigt wird. Shimano hat eine andere Technik ausgedacht. Alle Zähne sind gleich breit, aber größer als bei üblichen Zahnrädern. Daneben wurde jeden Zahn mit einer Art Häkchen versehen, damit die Kette gut festgegriffen wird. Bei Shimano ist ein Chainguide deswegen auch nicht erforderlich.

Shimano-XTR-2015

Kurz zusammengefasst: Auch bei Shimano finden Sie jetzt einen Singlering Setup. Das Preisniveau ist – wie üblich – einigermaßen hoch für die XTR Gruppeset. Aber die Chance, dass wir in kürzer Zeit auch ein XT oder sogar SLX Gruppe mit dieser Technik entdecken, ist erheblich.

Beliebte Artikel:

Erfasst am april - 26 - 2014

Comments are closed.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Vimeo


By continuing to use this website, you accept the usage of cookies. more information

The cookie-settings on this website are set to 'accept cookies' to give you the best experience possible. By continuing to use this website, you accept the usage of cookies.

Close