MTB-Magazin.de

Mountainbike News und Preislisten


Cannondale bringt fürs Modelljahr 2015 seine erste 27,5’er Bikes auf den Markt. Die haben bestimmt gedacht: lieber spät als nie.

Eine große Anzahl Marken sehen die Zukunft mit der neuen Rädergröße positiv, wobei diese Rädergröße in einigen Fällen das Beste aus zwei Welten bietet. Cannondale sieht vor allem im All-Mountain/Trail Segment viele Vorteile und hat sein Angebot darauf abgestellt. Für 2015 bedeutet das, dass es ein 27,5’er Trigger (das wir am ersten im Modelljahr 2013 sahen) und ein 27,5’er Jekyll geben wird.

Cannondale Trigger 27,5″

Das Trigger wurde, wie gesagt, vor einigen Jahren introduziert als neues Bike im ‚Overmountain‘ Angebot von Cannondale. Das Bike war mit 26’er und 29’er Rädern erhältlich. Erstgenannte wird derzeit vom 27,5’er Trigger ersetzt. Dieses neue Bike verfügt über einen verstellbaren Federweg von 85mm bis zu 140mm. Zusammen mit einer angepassten Geometrie führt das zu einem mehr als geeigneten Bike für Abstiege, aber auch Aufstiegen braucht man nicht aus dem Weg zu gehen.

Cannondale Trigger 2015

Cannondale Trigger 2015

 

Cannondale Jekyll 27,5″

Das Jekyll ist der Superlativ vom Trigger, perfekt für Enduro Benutzung. Auch hier gibt es einen verstellbaren Federweg (hier von 95 mm für Aufstiege, bis 110 mm für Abstiege). Von der Ausführung abhängig wird diesen Federweg an der Vorderseite mit einem RockShox Pike oder Cannondale Lefty SuperMax erreicht.

 

Cannondale Jekyll 2015

Cannondale Jekyll 2015

Beliebte Artikel:

Erfasst am april - 23 - 2014

Comments are closed.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Vimeo


By continuing to use this website, you accept the usage of cookies. more information

The cookie-settings on this website are set to 'accept cookies' to give you the best experience possible. By continuing to use this website, you accept the usage of cookies.

Close